Aimee Mann New Single

Sie steht eher in der Tradition einer Joan Osbourne, die seit ihrem Bestselleralbum einen Kampf gegen die Mühlen der US-Musikindustrie führt. Dieser Kreuzzug hat nur den Nachteil, dass Aimee noch nicht den Bekanntheitsgrad besitzt, den sie verdient. Die Eltern trennen sich, als Aimee drei Jahre alt ist. Ein Jahr später entführt ihre Mutter sie nach Europa. Per Privatdetektiv findet der Vater Aimee und bringt sie zurück nach Amerika.

Während der High School spielt sie auf der Gitarre ihres Vaters sämtliche Stücke von Elton John und Neil Young nach. Danach schreibt sie sich in der Berklee School of Music in Boston ein. Ihre Karriere beginnt Anfang der Achtziger in der Punk band "Young Snakes". Danach gründet sie die New Wave -Formation "'Til Tuesday". Die Gruppe, Mann inklusive, sieht mit hochtoupierten Haaren aus wie Sigue Sigue Sputnik und hat mit "Voices Carry" dank MTV sogar eine Hit-Single.

Das gleichnamige Debutalbum erreicht Gold. Doch Aimee hat bald die Schnauze voll von Elektro-Pop. Aimee Mann Singer- und Songwriterin Aimee Mann Bildrechte: Ich habe Menschen mit Depressionen im Bekanntenkreis und jemanden mit einer soziopathischen Tendenz. Einige meiner Erlebnisse mit ihnen finden sich in meinen Liedern. Aimee Mann ist da subtiler und behutsamer.

Sie besingt Schwierigkeiten im Alltag, gescheiterte Beziehungen und emotionale Achterbahnfahrten. Alles Situationen, die auch Menschen ohne psychische Störungen kennen und viel Interpretationsspielraum lassen. Ich bezweifle, dass er fit genug ist, zu regieren, und ich bezweifle, dass er überhaupt etwas davon versteht. Ihr sei es wichtig, sich mit Gefühlen auseinanderzusetzen.

Die Künstlerin glaubt, dass wenn sich Menschen nicht bewusst über ihre Gefühle sind und sie nicht einordnen können, reagieren sie sich an anderen Menschen ab und jeder um sie herum leidet. Jammermusik klingt abwertend und negativ. Treffender wäre es zu sagen: Aimee Mann steht für gefühlvolle, sensible und melancholische Musik. Und genau das bekommt man auch auf ihrem neuen Album.

Jeder einzelne Song für sich genommen überzeugt mit eingängigen Melodien, sparsamer und geschickter Instrumentierung und berührendem Gesang. Die elf Songs in der Summe allerdings klingen doch sehr ähnlich. Ich hab darüber nachgedacht, auch fröhlichere Songs zu machen, schnellere Songs. Aber ehrlich gesagt, war ich dann eher in der Stimmung, langsame, traurige und melancholische Lieder zu schreiben. Aimee Mann Es spräche ja auch nichts dagegen, so Mann.


Search Results